Umbaumaßnahmen oder: Trifft eine Blondine eine Bohrmaschine…

Ein Campingbus ist mehr als die Summe aller Teile: er ist Zuhause-unterwegs, Verwöhnaroma und praktisches Reiseaccessoire in einem. Unmittelbar nach dem Kauf geht es los mit kleineren und größeren Veränderungen und Umbaumaßnahmen.

Notiz4 Notiz3 Notiz2

Als erstes fliegt der Fernseher raus – wenn ich erst einmal anfange, im Urlaub vor dem TV zu hängen, ist es mit guter Literatur, Reisebekanntschaften und entspannter Einsamkeit schnell vorbei. Die SAT-Antenne auf dem Dach bleibt erhalten, weil ich auf zukünftige Überwachungs-Aufträge der N*S*A spekuliere und zudem der Rückbau der Elektrik eher dem Kurzschluss der Borbatterie als der Problemlösung dient.

Antenne1Antenne4Antenne3

Nächste Baustelle ist der Stauraum: die zierlichen Möbel bieten viel Bewegungsfreiheit, die Vielzahl kleiner Fächer mit noch kleineren Türchen erinnert dabei jedoch entfernt an einen Adventskalender. Und mittendrin: wer braucht schon einen Kleiderschrank mit 7cm-Kleiderstange (Länge, nicht Durchmesser) beim Camping? Es hilft der Griff zum Telefon, um von handwerklich begabten Freunden genaueste Instruktionen abzuholen. Anschließend den netten Herrn in der Baumarkt-Holzabteilung becircen und schon geht’s los: Ausmessen, vorbohren, zugeschnittene Leisten anbringen, passend zugeschnittene Holzbretter auflegen, unpassend zugeschnittene Holzbretter verkanten, wieder rausfriemeln, neu ausmessen, neu vorbohren, passt immer noch nicht, Vorbohren ist für Anfänger, Leisten neu reinbohren, Schraubenkopf Nr. 1 zerstören, Schraube raushebeln, Leisten neu anbringen, Schraubenkopf Nr. 2 zerstören, Leisten endgültig anbringen, Bretter auflegen und fertig ist der perfekt unterteilte Schrank:

Schrank1

Nein, das schiefe Brett ist keine optische Täuschung – der Bus stand schief.

Es ist schier unglaublich, was man mit einem einfachen Akkuschrauber alles anrichten kann…

Ebenfalls umgebaut wird das Staufach im Heck unter der Küchenarbeitsplatte (wer braucht schon Mülleimer an Bord??), das fortan als Vorratsschrank dient. Dann noch den Deckel der Sitzbank umbauen, um zukünftig die Holzsplitter-Zerstreuung je Öffnen/Schließen-Vorgang zu minimieren, und schon passt der gesamte Haushalt bequem in den Bus. Inzwischen hat der Holzbohrer sich zum Hohlbohrer gewandelt und sich mittig halbiert, also werden die letzten Schrauben ohne das pingelige Vorbohren in den Holzleisten versenkt. Die Überstände der “versenkten” Schrauben werden anschließend mit selbstklebendem Fenster-Dichtband gegen Klappergeräusche präpariert.

Banktruhe

Handwerklich begabte Blondinen erkennt man daran, dass sie nur dort Dinge schief montieren, wo es nicht auffällt.

Für den Transport von Einkäufen, Taschen, Koffern und weiterem Zeugs wird das Badezimmer um einen Antirutsch-Teppich ergänzt: Die Dame des Hauses gönnt sich einen großen Strauß Blumen, um mit dem dazugehörigen Blumenpapier den Grundriss des mobilen Badezimmers auszumessen. Die Proportionen gehen recht gut aus dem 1:1-Grundriss hervor:

BadGrundriss

Als nächstes Vorlage auf Teppichrest legen, Cutter anspitzen, zuschneiden und reinlegen, fertig ist der 2,20m-hohe Abstell-Kofferraum mit Außendusche und integriertem Gäste-WC.

Der Spießer in mir startet derweil richtig durch: die scheußlichen original-Vorhänge werden durch neue ersetzt, die Fenster erhalten sanft wehende Gardinen und im Heck verstecken sich Vorzeltteppich, Kehrbesen und Staubsauger.

Vorhang1vorherWohnraumNeu

Gemütlich wird das Ganze durch den Umbau der Sitzgruppe (s. Bild oben: vorher) zum Lounge-Sofa mit Beistelltisch (nachher): hierfür den Tisch auf halbe Höhe einhängen, Polster auf ¾ der Fläche verteilen, Sofaüberwurf drüber und Polster und Kissen rundum drapieren  Voilà, schon lädt das rollende Mobil dazu ein, nach der anstrengenden Bike-Tour die Füße hochzulegen und mit der rechten Hand lässig nach den Beständen des Weinregals zu angeln.

WohnzimmerLounge

Advertisements

2 thoughts on “Umbaumaßnahmen oder: Trifft eine Blondine eine Bohrmaschine…

  1. Vielen Dank, wir geben unser Bestes – und wir bekommen bestimmt einen tollen Campingausflug hin, ich bestelle schon mal gutes Wetter für den 1. Mai! LG aus dem Süden, B

  2. Liebe Britta, ich bin wirklich gespannt, was Dir und Hector das neue Jahr so bringen wird. Sicherlich ganz viel Gutes. Und ich hoffe natürlich, dass unser gemeinsamer Campingausflug im Mai dazugehören wird.
    Freue mich für Dich, dass Ihr schon jetzt zusammen so viel Spass habt…
    Die allerbesten Wünsche für Euch. M.

Comments are closed.